Vitiligo
  Vitiligoformel       Kundenmeinungen       Blog       Formel bestellen  


leiten

Vitiligo Leitlinie

Vitiligo Leitlinie Die europäische Leitlinie zur Therapie von Vitiligo wertet die aktuellen Angebote, die zur Zeit gegen die oft chronisch verlaufende Erkrankung existieren. Ziel dabei ist vor allem die zweckmäßige Einteilung und die damit verbundene Rationalisierung der von Ärzten und Dermatologen gestellten Diagnostiken. Denn auch Heute noch wird der Verlust des Pigments leider nicht selten als kosmetisches Problem bagatellisiert und abgetan, wogegen man ohnehin nichts machen könne. Da es sich hierbei jedoch um eine schwere chronische Erkrankung handelt, arbeiten bereits zahlreiche Autoren, darunter zum Beispiel auch Prof. Dr. Adrian Tanew-Iliitschew aus Wien oder Prof. Dr. Matthias Augustin aus Hamburg an den ersten Kapiteln.



Vitiligo Leitlinie: Satzungsziele

Ein Satzungsziel der Leitlinie soll die Erweiterung klassischer Angebote wie Selbsthilfegruppen sein. Als langfristiges Ergebnis wird aber die Anerkennung der Krankheit als solche angestrebt und vorwiegend die damit verbundene Erstattungsfähigkeit der bei einer Therapie entstehenden Kosten durch die Krankenkassen, welche bislang meist vom Patienten selbst getragen werden müssen. Auch bei Kuren die zur Verbesserung des Zustandes und des Hautbildes empfehlenswert sind, unter anderem bei Reisen zum toten Meer ist die Haltung der gesetzlichen Krankenkassen eher ablehnend.

Vitiligo Leitlinie: Vielfalt von Therapien

Das Angebot an unterschiedlichen Therapien besteht zurzeit unter anderem aus Anwendungen mit Cortison, Laserbehandlungen, Bestrahlung, zahlreichen homöopathischen Mitteln wie den schüssler Salzen, auch Biochemie Pflüger genannt, und nicht zuletzt anderen naturheilkundlichen Ansätzen, wie die holistische Behandlung von Vitiligo. Die erst kürzlich erschienen europäische Leitlinie ist dagegen nicht ganz so breit aufgestellt wie die deutsche. Sie wurde erstmals vom European Dermatology Forum veröffentlicht.


Vitiligo Leitlinie: Forschungsprojekte

Maßgeblich mitgewirkt und finanziell unterstützt wurden neben der deutschen Leitlinie auch zahlreiche weitere Forschungsprojekte, die sich mit dem Thema Vitiligo befassten, darunter viele großangelegte Studien und Untersuchungen, die das Verständnis über autoimmune Vorgänge im Körper deutlich verbessern sollen. So kam man zum Beispiel zu dem Ergebnis, dass das Risiko für Schilddrüsenerkrankungen bei Patienten mit Melanozytenverlust deutlich höher liegt als bei gesunden Personen. Außerdem sind bei betroffenen Antikörper sehr verbreitet.


Möchten Sie Ihren Pigmentverlust endlich stoppen?

Erhalten Sie jetzt kostenlos alle Informationen zu unserem ganzheitlichen Behandlungsprogramm für Ihre Vitiligo, und heilen Sie sich mit einfachen, aber nachhaltigen und natürlichen Methoden dauerhaft von Ihrer lästigen Erkrankung!


Vitiligo
Vitiligo



















Themenverzeichnis

Ernährung
Camouflage
Stressbewältigung
Bilder
Weißfleckenkrankheit
Akupunktur
TCM
Eisenmangel
Bauch




Erhalten Sie jetzt regelmäßig hilfreiche Tipps für Ihre Vitiligo!




Impressum  |   AGB  |   Datenschutz